Die Brandschutztür : Alles, was Sie wissen müssen

Die Brandschutztür : Alles, was Sie wissen müssen

Rate this post

Ob es sich um einen vergessenen Topf auf einem Herd, brennende Kerzen in der Nähe von brennbaren Gegenständen oder ein vergessenes Bügeleisen auf einem Hemd handelt, das tägliche Leben des Menschen ist vielen Brandgefahren ausgesetzt. Wenn sich ein brennbares Material in der Nähe befindet, wird die Ausbreitung von Flammen im Haus immer wichtiger und sehr schnell. Um eine solche Situation zu vermeiden, wäre es ideal, Brandschutztüren einzubauen. Was sind die wertvollen Informationen, die aus einem solchen Vorschlag gewonnen werden können? Die Antwort finden Sie in den folgenden Zeilen.

Anknüpfungspunkte

  • Brandschutztür: Was ist das?
  • Welche Materialien werden bei der Konstruktion von Brandschutztüren verwendet?
  • Was sind die Eigenschaften von Brandschutztüren?
  • Brandschutztüren: Warum sie so wichtig sind
  • Brandschutztüren: Wie viel kostet es, sie zu kaufen?
  • Firewall-Tür: Was sind einige Kriterien für die Auswahl?

Fordern Sie Ihr kostenloses Angebot für eine Brandschutztür an:

Brandschutztür: Was ist das?

Als Brandschutztüren gelten solche, die speziell für die Bekämpfung von Bränden entwickelt wurden. Sie werden auch als “technische Tür” bezeichnet. Zur Veranschaulichung gehören dazu die Panzertür, die Kellertür, die Schachttür, die Isoliertür usw.

In der Tat spielen Brandschutztüren mehrere Rollen, von denen zwei die wichtigsten sind:

  • Diese Art von Tür verhindert Brände und begrenzt die Ausbreitung von Flammen im Gebäude.
  • Die Brandschutztür hat auch die Fähigkeit, den von Flammen betroffenen Bereich zu trennen und zu teilen. Dank dieser Art von Tür wird der Ort, an dem das Feuer ausbricht, unterteilt. Dies ist auch eine der besten Möglichkeiten, die Ausbreitung von Flammen so weit wie möglich einzuschränken.

Darüber hinaus steht die Sicherheit der Bewohner eines Hauses im Mittelpunkt des Einbaus einer Brandschutztür. Diese Art von Tür gewährleistet die Sicherheit von Personen vor Bränden, während sie auf das Eintreffen der Feuerwehr warten. Darüber hinaus ist es wichtig zu beachten, dass eine Brandschutztür kein magisches Gerät ist. Beachten Sie, dass es nicht in der Lage ist, Flammen zu löschen. Dazu gehört eine Feuerlöschvorrichtung, die als passiv beschrieben wird. Insbesondere trägt diese Sicherheitstür dazu bei, zu verhindern, dass Flammen auf benachbarte Räume oder Gebäude übergreifen, da sie eine gute Feuerbeständigkeit aufweist.

Auf dieser Seite finden Sie noch einige andere interessante Artikel, wie z.B. den über die Panzertür

Bild der Betätigung der Brandschutztür

Welche Materialien werden bei der Konstruktion von Brandschutztüren verwendet?

Brandschutztüren werden mit verschiedenen Arten von Materialien hergestellt. Die Zusammensetzung ist wie folgt:

  • Ein nicht brennbarer Verbundkern;
  • Metall (verzinkter Stahl oder gepanzerte Stahltür);
  • Hartholzverkleidung (Türen aus Massivholz oder exotischem Holz).

Was sind die Eigenschaften von Brandschutztüren?

Unabhängig von der Art der Brandschutztür bleiben die Eigenschaften praktisch gleich. Egal, ob es sich um eine Haustür oder eine Innentür handelt, diese Tischlerausrüstung ist mit einer automatischen Schließung ausgestattet. Letzterer kann im Falle eines Brandalarms eine Brandschutztür in geschlossener Stellung blockieren. Obwohl Sie die Möglichkeit haben, es zu öffnen, beachten Sie, dass es automatisch geschlossen wird. Eine solche Funktion verhindert, dass sich Flammen entwickeln und sich im gesamten Gebäude ausbreiten.

Der Feuerwiderstand einer Sicherheitstür wird anhand ihrer Dicke berechnet. Je dicker eine Brandschutztür ist, desto hartnäckiger reagiert sie auf Feuer. Wer Metalltüren mit besserem Feuerwiderstand haben möchte, sollte unbedingt zu dickeren Tischlerarbeiten greifen.

Wie bereits erwähnt, werden Brandschutztüren aus brennbaren Materialien hergestellt. Wichtig ist auch, dass der Rahmen aus dem gleichen Verbundwerkstoff besteht. Darüber hinaus ist die Brandschutztür in der Regel von einer Tumeszenzfuge umgeben. Konkret bläst sich die Dichtung automatisch auf, wenn die Temperatur bestimmte Grad (200 °C) erreicht. Dies bietet einen besseren Schutz vor Feuer, da es eine bessere Abdichtung zwischen der Brandschutztür und ihrem Rahmen gewährleistet.

Auf der Seite des Schlüsseldienstes verfügen Brandschutztüren über eine Notausgangsvorrichtung oder eine Anti-Panik-Stange. Darüber hinaus werden die Griffe, Scharniere und Schlösser, aus denen die Sicherheitsvorrichtung besteht, mit der Tür verkauft. Dies ermöglicht es uns, ein sehr effektives automatisches Schließ- und Anti-Panik-System zu haben. Ebenso muss das Schloss an Eingangstüren oder feuerfesten Garagentoren über eine gute Sicherheit verfügen (AP2).

Für den Einbau einer Brandschutztür müssen Privatpersonen und Gewerbetreibende einen Strafzettel zahlen. Letzteres ermöglicht es, die Konformität dieser Tischlereiausrüstung mit ihrem Gebäude zu zertifizieren. Ebenso kann der Bericht, der sich aus dem Einbau der Brandschutztür ergibt, der Versicherungsgesellschaft gemeldet werden. All diese Vorkehrungen werden getroffen, um die Sicherheit der Bewohner der Gebäude im Falle eines Brandes zu gewährleisten.

Auf dieser Seite finden Sie noch einige weitere interessante Artikel, wie z.B. die Mehrpunktverriegelung

Fordern Sie Ihr kostenloses Angebot für eine Brandschutztür an:

Brandschutztüren: Warum sind sie so wichtig?

Eine Brandschutztür, die auch als Brandschutztür bezeichnet wird, bietet vorbeugenden Schutz vor Feuer. Er ist selbstschließend und muss sich im geöffneten Zustand von außen und ohne äußere Anstrengung schließen lassen. Brandschutztüren gibt es heute in einer Vielzahl von Brandschutzzertifizierungen. Zur Veranschaulichung sei angeführt:

  • PF 3h;
  • PF 4h;
  • PF 6h.

Die Abkürzung “PF” steht für “Flammendurchschlagsicherung”. Zum anderen stellt die Zahl die Dauer des Flammwiderstands der Brandschutztür im Brandfall dar. Nehmen wir zum Beispiel PF 3h. Türen mit dieser Zertifizierung können den Flammen von Bränden mindestens 3 Stunden lang standhalten. Neben dem Schutz vor der Ausbreitung von Feuer gelten Brandschutztüren auch als rauchdichte, einbruchhemmende und schalldichte (schalldämmende) Zimmermannsausrüstung.

Im Vergleich zu den Standardtüren gibt es verschiedene Größen von Firewall-Türen. Zur Veranschaulichung sei angeführt:

  • Standard-Brandschutztüren;
  • Schiebetüren;
  • Schwingtüren;
  • Sektionaltore;
  • gepanzerte Brandschutztüren;
  • Tür- und Fensterrahmen aus Metall
  • Etc.

Ob eine Brandschutztür eingebaut werden muss oder nicht, hängt jedoch von der Art des Gebäudes ab. Die Notwendigkeit bleibt zwingend, insbesondere wenn es sich um Eigentumswohnungen, Hochhäuser, öffentlich zugängliche Einrichtungen usw. handelt.

Außerdem sollten Sie wissen, dass der Brandschutz in einem Gebäude besonders wichtig ist. Mit einer Firewall-Tür können Sie folgende Vorteile genießen:

  • Verhindern Sie die Ausbreitung im Brandfall;
  • Schutz von Notausgängen;
  • Schnelleren Zugang zu Feuerwehrleuten und zum Brandherd;
  • Etc.
Bild der Betätigung der Brandschutztür

Brandschutztüren: Klassifizierung nach Normen

Heute folgen Brandschutztüren in französischen Regionen in der Regel 2 Arten von Klassifizierungen. Dazu gehören französische und europäische Normen.

Die französische Klassifizierung von Brandschutztüren

In Bezug auf die französische Klassifizierung verwenden die Konstrukteure von Brandschutztüren die folgenden Buchstaben:

  • SF: Dies wird als “feuerstabil” bezeichnet und zeigt an, dass die Tür im Brandfall ihre mechanische Widerstandsfähigkeit behält.
  • PF: Flammensperre, dies zeigt die Stabilität der Brandschutztür an und was die Ausbreitung von Flammen begrenzt.
  • CF: Dies wird als “Fire Stop” bezeichnet und weist darauf hin, dass es sich bei dieser Tischlereiausrüstung um eine Flammensperrtür handelt. Es verhindert die Ausbreitung von Feuer und giftigen Gasen im Gebäude.

Beachten Sie auch, dass auf die oben genannten Buchstaben die Zahlen folgen. Dies stellt in der Regel den Feuerwiderstand der Tür dar. Sie variiert in der Regel zwischen 15 Minuten und 6 Stunden. Auf dem Markt finden Sie beispielsweise:

  • PF 1h Tore;
  • 1/2h SF Türen;
  • CF 3h Tore;
  • Etc.
Bild der Betätigung der Brandschutztür

Die europäische Klassifizierung von Brandschutztüren

Auf der europäischen Klassifizierungsseite sind Brandschutztüren mit folgenden Buchstaben gekennzeichnet:

  • R bezeichnet die mechanische Flammwidrigkeit;
  • E zur Angabe der Feuerdichtheit der Sicherheitstür;
  • I steht für Wärmedämmung gegen Feuer.

Die europäischen Klassifizierungsbuchstaben werden auch von den Zahlen begleitet, die die Widerstandsdauer jeder Brandschutztür in Minuten darstellen. Zum Beispiel finden Sie auf dem Markt Türen mit den Indikationen ER 60, EI 90, REI 45 usw.

Unabhängig davon, ob es sich um die europäische oder französische Klassifizierung handelt, sollten Sie wissen, dass Brandschutztüren 2 grundlegende Kriterien haben. Dazu gehören der Feuerwiderstand für einen bestimmten Zeitraum und die Reaktion von Materialien auf Flammen.

Brandschutztüren: Wie viel kostet es, sie zu kaufen?

Beim Kauf von Brandschutztüren kann es vorkommen, dass der Preis auf dem Markt variiert. Die Variationskriterien lauten wie folgt:

  • Der Grad des Feuerwiderstands;
  • Die für das Design verwendeten Materialien;
  • Die gewünschten Ausführungen;
  • Etc.

Prinzipiell wird eine effizientere Anti-Verletzungs- und Firewall-Tür natürlich teurer sein. Es ist besonders widerstandsfähig gegen Flammen und wird zur Entrauchung in einem Gebäude eingesetzt. Im Allgemeinen variieren die Preise für Türen pro Kamin zwischen 150 und 1000 €. Der Einbau von zertifizierten Brandschutztüren ermöglicht Ihnen eine Mehrwertsteuerermäßigung von 10 %, sofern Sie einen professionellen Installateur beauftragen.

Auf dieser Seite finden Sie auch andere interessantere Artikel, wie z.B. den des Schlüsseldienstes Saint Josse

Fordern Sie Ihr kostenloses Angebot für eine Brandschutztür an:

Firewall-Tür: Was sind einige Kriterien für die Auswahl?

Um von einem hohen Brandschutz zu profitieren, gibt es einige Kriterien, die bei der Auswahl Ihrer Brandschutztür nicht außer Acht gelassen werden sollten. In der Tat muss eine erste Kontrolle auf der Seite der zu kaufenden Tischlereiausrüstung durchgeführt werden. Konkret sollten Sie dort die RF-Etiketten auf zertifizierten Sicherheitstüren finden. Zögern Sie nicht, den Namen der Organisation zu überprüfen, die die Feuerwiderstandsprüfung der zu kaufenden Brandschutztür durchgeführt hat.

Darüber hinaus sollte auch überprüft werden, wie viele Minuten die Brandschutztür den Flammen standhält. Nach französischem Recht muss jede Sicherheitstür, die speziell entwickelt wurde, um die Ausbreitung von Flammen zu verhindern, mindestens 30 Minuten standhalten.

Bild der Betätigung der Brandschutztür

Firewall-Tür: Die Vorteile der Beauftragung eines professionellen Installateurs

Für den Einbau einer Brandschutztür ist dies eine absolute Voraussetzung. Eine solche Empfehlung sollte nicht übersehen werden, da die Gemeinschaftsräume jeder Tischlereiausrüstung einzigartig sind. Deshalb sollten diese Türen von einem professionellen und seriösen Installateur montiert werden. Dies ermöglicht einen guten Brandschutz, eine bessere Verriegelung und eine fachmannswürdige Öffnungsrichtung (hin und her).

Unabhängig davon, ob es sich um ein Schiebe-, Sektional- oder Pendeltor handelt, ist die beste Garantie für eine sichere und zuverlässige Installation der Einsatz eines Installateurs. Dieser Spezialist verfügt über eine fundierte Ausbildung und verfügt über die entsprechende Erfahrung, um Brandschutztüren zu installieren und Ihnen die renommierte Sicherheit zu bieten.

Bei der Montage von Brandschutztüren wird der Installateur alle Anweisungen der geltenden Normen (NF-Norm) perfekt befolgen, um Ihnen eine bessere Flammensperre anbieten zu können. Nur Spezialisten verfügen über das perfekte Wissen und die Fähigkeit, Tischlergeräte dieser Größenordnung perfekt zu handhaben. Der Einsatz eines Installateurs ist wichtig, insbesondere für Menschen, die bei ihrem Versicherer Berichte einreichen müssen, um eine bessere Entschädigung für finanzielle Verluste zu erhalten.

Ebenso bleibt der Einsatz eines Installateurs besonders wichtig, insbesondere auf der Ebene der Flammensperrtür. In der Tat achtet dieser Spezialist darauf, dass der Raum um den Flügel Ihrer Tischlerausrüstung nicht zu groß ist. Eine solche Empfehlung sollte nicht vernachlässigt werden, da sie die Flammen durchlassen und ihre Ausbreitung auf andere Räume des Hauses erleichtern könnte. Dies ist insbesondere die Aufgabe des professionellen Installateurs.

Brandschutztür: Wie pflegt und reinigt man sie?

Um mit der Wartung und Reinigung von Brandschutztüren zu beginnen, muss überprüft werden, ob es keine Hindernisse für das Schließen gibt. Auch die Blätter (d.h. die äußere Beschaffenheit und die Sondierung der Dämmung) sollten nicht vernachlässigt werden. Einige Überprüfungen müssen auch an den Beats durchgeführt werden. Prüfen Sie die Rahmen auf Risse und mechanische Stabilität.

Es gibt einige Firewall-Türen, die über einen elektronischen Saugnapf und Melder verfügen. Auf dieser Ebene müssen Wartung und Reinigung anders durchgeführt werden. Wenn Sie einen maximalen Brandschutz der Beläge gewährleisten möchten, dann zögern Sie nicht, die Öffnungen (insbesondere lackierte Oberflächen) regelmäßig zu reinigen. Ebenso müssen diese Türen gründlich von Rückständen befreit werden, die sich auf den Oberflächen und auf der Höhe der Ausrüstung befinden. Die für die Reinigung zu verwendenden Flüssigkeiten sollten sorgfältig ausgewählt werden. Wählen Sie vor allem solche, die keine scheuernden Substanzen enthalten oder die Farbe auflösen können. Solche Vorsichtsmaßnahmen sollten nicht vernachlässigt werden, um die Oberfläche der Blätter, Module und Rahmen nicht zu beschädigen.

Fordern Sie Ihr kostenloses Angebot für eine Brandschutztür an:

Wir empfehlen Ihnen, einen Blick auf einige andere Artikel auf unserer Website zu werfen, wie z. B. Türöffnungssysteme

Geschichten

Entdecken Sie unsere Artikel

Beim Bau eines Hauses ist die Sicherheit wohl eines der...

Haben Sie Ihren Schlüssel verloren und können Ihr Schloss nicht...